Technik-Check

Einwandfreie, optimierte Technik ist die Basis für eine funktionierende Website. Neben der Tauglichkeit hinsichtlich Barrierefreiheit geht es vor allem auch um eine performte, Google-optimierte Aufbereitung und einheitliche Darstellung aller Inhalte. Beste Technik ist unerlässlich für große Erfolge.

Generell ist der Technikbereich etwas undankbar. Technik arbeitet meistens im Hintergrund und ist - im Gegensatz zum Screendesign - optisch nicht sichtbar. Man verlässt sich auf die Technik; sie muss einfach funktionieren. Wenn sie nicht weiter auffällt, ist sie zumeist ausreichend gut - meint man...

Clientseitige Technik für Google und User Experience

Auf Browserseite (clientseitig) ist Technik im Allgemeinen das, was im Quelltext steht, also HTML, CSS und JavaScript. Hier wirkt sich eine einwandfreie Technik wartungsmindernd und suchmaschinenfreundlich aus und macht das Webdesign barrierefrei. Strukturen müssen richtig erstellt und korrekt ausgezeichnet sein.

Technik serverseitig als Sicherheitsfaktor

Serverseitig genießt der Sicherheitsfaktor höchste Priorität in Sachen Technik. Natürlich spielen auch Faktoren wie Wartbarkeit und Funktionalität eine Rolle, aber höchstes Augenmerk gilt der sicheren Programmierung, um gegen SQL-Injections und vergleichbare, böswillige Requests abgesichert zu sein.

Technik-Check Fokus auf Clientseite

Im Rahmen unseres Standard-Technik-Checks nehmen wir fast ausschließlich die Clientseite unter die Lupe. Das hat mehrere Gründe:

  1. Die clientseitige Technik ist fast restlos öffentlich zugänglich und erfordern deshalb keinerlei Zugangsdaten.
  2. Sie ist verglichen mit der Servertechnik ein weit wichtigerer Faktor für die User Experience, Google und Barrierefreiheit.
  3. Die Clientseite lässt sich für das geschulte Auge nach festgelegten Kriterien prüfen. Unser Prüfkatalog enthält aktuell 82 überprüfbare Kriterien.